Category Archives: Journalismus

Leuchtturm 2: Juli Zeh’s Optimismus

Herausragend, intelligent, gar originell und gutgeschrieben sollen sie sein – die Leuchttürme, die ich mir vorgenommen habe, hier in Contextlink zu veröffentlichen. (Zuletzt „Vor-Weihnachtsgeschichte“).Heute lese ich mit grossem Genuss den Artikel „Lassen Sie uns lesen, schreiben und politisch sein“ der … Continue reading

Posted in Journalismus, Leuchtturm | Leave a comment

Vom Versuch der Journalisten, über sich selbst im Krieg zu schreiben.

Bild: Screenshot Privatvideo: Kaffeeklatsch Ramush Haradinaj (UCK-Kommandant, später Ministerpräsident Kosova) mit Contextlink-Müller; Glocane/Kosova 2000) Ich lese Carolin Emckes „Von den Kriegen. Briefe an Freunde„. Sie tut das, was Journalisten immer wieder versuchen, und woran ich mir schon oft die Zähne … Continue reading

Posted in Journalismus, Krieg | 1 Comment

Doping: Mitschuld der Sportjournalisten

Die internationale Sport (-Funktionärs-) Welt vollbringt zur Zeit wahre Höchstleistungen: Im Kommunikationsbereich. Täglich kommen neue Doping-„Skandale“ ans Licht, die eigentlich nur das bestätigen, was inzwischen alle wissen: Solch sportliche Extremleistungen, wie wir sie im Radsport, der Leichtathletik und in vielen … Continue reading

Posted in Doping, Journalismus, Sport | Leave a comment

Frank Schirrmacher. Journalismus vom Feinsten.

Schon wieder ein Artikel von Frank Schirrmacher in der FAZ, der mir sehr gefällt: „George W. Bush: Nehmen Sie die embryonale Stellung ein!“ (siehe nächster Post gleich oben dran). Böse, präzis, gut geschrieben wie schon der Artikel „Mehr als eine … Continue reading

Posted in Journalismus | Leave a comment

Agglotrottel als Objekt der Begierde

Es gibt ihn noch, den guten Journalismus. Sogar im eigenen Haus. Tut gut.Der Artikel von Philipp Löpfe auf baz.online ist eine Perle in Sachen Relevanz und flotter Schreibe im besten Sinn.Sehr lesenswert: „Wenn für Grosskapitalisten Kleingeld zählt“.

Posted in Finanzkrise, Journalismus | Leave a comment

Es gibt ihn noch, den anspruchsvollen Journalismus.

Lange war ich ziemlich verzweifelt, ob all dem Bullshit, der mir aus den Medien, die ich mehr oder weniger freiwllig konsumiere, entgegen sabberte. Mit meiner Rückkehr zum Journalismus muss ich naturgemäss wieder eine etwas freundlicher Position der Identität gegenüber entwickeln, … Continue reading

Posted in Journalismus, Web 2.0 | Leave a comment

Die Zeitung stirbt

Vin Crosbie, der Online-Guru in den USA (Online-News-Veteran, Consultant und Professor für Visual Interactive Communications an der Syracuse University) formuliert radikal,was wohl acuh für Europa und die Schweiz gilt. „The newspaper industry is dying“. http://www.digitaldeliverance.com/blog/2008/06/second_annual_global_conferenc_1.html Gleichzeitig formuliert Crosbie aber auch … Continue reading

Posted in Journalismus, Web 2.0 | Leave a comment