Category Archives: Krise

„A claim for German hegemony in Europe“

The most influential (left) German philosoper Jürgen Habermas, doyen of the European integration, is sharing my troubles with Germany and its role in the current European crisis. In an interview with the british newspaper Guardian he said  „… efforts of previous generations … Continue reading

Posted in Deutschland, EU, Europa, Griechenland, Internationale Politik, Krise | Leave a comment

Iran Deal: Resolving a manufactured crisis

There is hope that there will finally be a deal with Iran these days: a „comprehensive agreement on the Iranian nuclear programme“. This could/should be the beginning of the end of the legally unjustified sanctions the West has imposed on Iran … Continue reading

Posted in Iran, Krieg, Krise, Neue Weltordnung, USA | Leave a comment

Leuchtturm: Nassim Taleb: genial und schwatzhaft

„Ein größenwahnsinniges – aber auch irgendwie großartiges Buch“, schreibt die Süddeutsche über Nassim Talebs neues Buch „“Antifragilität“, über das ich mir hiermit vornehme, mehrere Artikel hier auf Contextlink zu posten. Dieser erste Post soll nicht über den Inhalt, sondern über … Continue reading

Posted in Demokratie, Finanzkrise, Freiheit, Globalisierung, Internationale Politik, Kapitalismus, Konservativismus, Krise, Kultur, Leuchtturm, Literatur, Macht, Markt, Medien, Nationalismus, Neue Weltordnung, Philosophie, Politik Schweiz, Religion, Weltordnung, Weltwirtschaft, Wirtschaftskrise, Wissenschaft, Zukunft | Leave a comment

"Das Bullshiten ist vorbei"

Da hat noch jemand Harry G. Frankfurt gelesen und teilt unsere Sorge:David Bosshart, Leiter des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI). Im Interveiw mit dem Tagi-Online (Danke Olivia) sagt er auf die Frage:Was ist vorbei?Das «Bullshiten». Wir alle quatschen und quasseln, dröhnen … Continue reading

Posted in Krise, Wirtschaft | Leave a comment

Eine Wirtschaft zum Wohle der Gesamtgesellschaft

Klaus Schwab, Gründer und Executive Chairman des World Economic Forum Davos, ist nicht grad ein Gegner des Wirtschaftsliberalismus. Was er heute in der Printausgabe des Tagesanzeigers auf S. 9 schreibt (leider noch nicht online), ist um so bemerkenswerter. Wenn schon … Continue reading

Posted in Kapitalismus, Krise, Wirtschaft | Leave a comment

Slavoj Zizek: Die Macht der Ideologie in der Krise

Er ist ein absoluter Querdenker: der slowenische Philosophe und Psychoanalytiker Slavoj Zizek. Man kann ihn leicht mit einer abschätzig-verächtlichen Bemerkung abtun: ein Spinner, ein Ewig-Linker. Ich ziehe es vor, ihm zuzuhören, ihn zu lesen (neu: „Auf verlorenem Posten“. davor: „Die … Continue reading

Posted in Kapitalismus, Krise, Philosophie, Weltordnung | Leave a comment

Die Wasserkrise ist schon da (Up-Date)

Die neue Weltordnung ist ein „Kampf um Einflusssphären“. Unter dem Strich: Kampf um die Kontrolle von Gebieten, in denen es „lebenswichtige Ressourcen“ gibt. Dabei ist meist die Rede von Rohstoffen für die Industrieproduktion und in erster Linie der Kampf um … Continue reading

Posted in Krieg, Krise, Wasser | 1 Comment

Obama: He cannot.

Foto: EPA/TelegraphWir haben ja alle gewusst, dass Obama unmöglich alle Hoffnungen wird erfüllen können, die weltweit in ihn gesetzt werden. Er ist und bleibt eine Hoffnung für Viele, aber es wird wohl schon bald fast soviele von Obama Enttäuschte geben. … Continue reading

Posted in Krise, USA | Leave a comment

China profitiert von der Krise (Update)

Foto: Paolo WoodsWährend westliche Rohstoffgiganten angesichts der schwierigen Wirtschaftslage ihre Investitionspolitik überdenken, nutzt China den wirtschaftlichen Niedergang als „perfekter Sturm“ und macht strategische Investitionen, um das langfristige Wachstum des Heimmarktes weiter anzuregen, schreibt Matthew Hulbert auf ISN ETH Security Watch.China … Continue reading

Posted in China, Krise, Rohstoffe, Weltordnung | Leave a comment

Krieg als Ausweg aus der Krise?

Sozusagen als Up-Date zu meinem Contextlink-Beitrag von letzter Woche „USA: Noch mehr Kriege?“ hier der Hinweis auf einen Blog in der FAZ: „Konjunkturprogramm Weltkrieg?“. Sein Autor, Thomas Strobl, bezieht sich unter anderem auch auf Heraklit und Friedrich Nietzsche:„‚Der Krieg ist … Continue reading

Posted in Krieg, Krise, Weltordnung | Leave a comment