Es ist Krieg. Jetzt, ständig. Schaut hin.

fighting-the-islamic-state-with-iraqs-golden-division-the-road-to-fallujah-1465297136
Natürlich MUSS man sich das nicht antun. Doch ich finde, man sollte. Schaut hin: Es herrscht Krieg, grad jetzt. zum Beispiel in „Nahost“, in Syrien, im Iraq. Er ist real, nicht einfach eine News in der Tagesschau. Schaut euch das Video von Vice an:


Natürlich könnten wir diskutieren: Dies ist ein Propaganda-Video der irakischen Armee. Wir könnten über die Rolle des Reporters („embedded journalist“) diskutieren, seinen perversen Antrieb, da dabei zu sein. Wir könnten auch über die kommerziellen Interessen des Senders Vice News diskutieren oder die begeilende Wirkung, welche das Video möglicherweise auf Einige haben mag.

Doch darum geht’s mir nicht. Schaut hin. Nicht auf die (wenigen) Toten, die man sieht. Schaut in die Gesichter der Menschen, der Soldaten – der „Opfer“ wie der „Täter“. Versucht euch in ihr Köpfe zu versetzen. Seht ihr die Angst? Könnt ihr sie riechen? Entsteht in Euren Köpfen eine Ahnung, was der Krieg mit uns Menschen, in uns Menschen anrichtet?

Vielleicht ist es einem „normalen“ Menschen, der noch nie selbst im Krieg war, nicht möglich, die Situation zu erfassen, sich in die Menschen hineinzuversetzen, wirklich mitzufühlen.

Schaut trotzdem hin. Könnt ihr verstehen, dass ein halbwegs „normaler“ Mensch keinen anderen Reflex empfinden kann als Flucht vorm Krieg? Erst recht, wenn er/sie eine Verantwortung für Andere, zum Beispiel die eigene Familie hat?
Könnte ihr verstehen, dass es nur vernünftig ist zu fliehen? Vor und aus dem Krieg. Und wenn möglich, gar nicht hinzugehen, sondern wegzugehen. Zu gehen, bevor einen der Krieg erreicht, physisch und psychisch. Egal wohin, egal, was einen erwartet, dort wo man hin geht. Es kann nur besser sein als dort zu sein, im Krieg.

Und vorallem: Kann irgend jemand, der sich halbwegs in die Situation der Menschen im Krieg versetzen kann, der in die Augen dieser Menschen im Film sieht, auch nur einen Funken Verständnis haben für Politiker oder gar Parteien bei uns, die angesichts der Menschen, die vor dem Krieg zu uns in unsere heile Welt fliehen, einen Zaun um unser Land bauen wollen, die Armee zur Bewachung des Zauns einsetzen und sie gar auf die Flüchtlinge schiessen lassen wollen? Könnt ihr euch überhaupt vorstellen, dass ihr Leute wählen könntet, die Solches verlangen?

This entry was posted in Flüchtlinge, Internationale Politik, Irak, Krieg, Naher Osten. Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.