Landraub und Nahrungsmittelsicherheit

Cartoon Damien Glez für Afronline in farmlandgrab.org

Heute geht ein ohnmächtiger Weltgipfel für Nahrungsmittelsicherheit in Rom zu Ende: Nur am Rande ein Thema war dabei das zur Zeit wohl relevanteste Thema unserer globalisierten Welt überhaupt: Landraub – reiche Staaten und westliche Spekulanten („Investoren“) kaufen das landwirtschaftlich nutzbare Land (inkl. Wasser) armer Staaten auf. Die produzierten Güter werden exportiert und — die Nahrungsmittelpreise steigen, so dass die Nahrungsmittel gerade für die Bewohner armer, landverkaufender Länder unerschwinglich wird. (Contextlink hat schon mehrfach darüber berichtet).

Al-Jazeera fasst die Thematik in dem Video nocheinmal zusammen:

This entry was posted in Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Umwelt. Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.