Empfehlung Af-Pak Channel (Foreign Policy)

Bei allen so wichtigen, die Schweizer Medien dominierenden Themen wie Schweinegrippe, Federerzwillinge oder Tierschutz-Terroristen sollten wir nicht vergessen: In Afghanistan und in Pakistan herrscht Krieg. Menschen sterben. Nicht nur Soldaten aus den USA, Grossbritannien oder Deutschland (Tote Soldaten der westliche Alliierten seit 2001: 1297; siehe Grafik am Ende dieses Artikels), sondern auch junge einheimische Männer (Zahl unbekannt) … und viele Zivilisten (allein in den ersten 6 Monaten dieses Jahres waren es über 1000 Menschen).

Das US-amerikanische Magazin Foreign Policy (FP) hat schon viele, sehr lesenswerte Artikel zum Af-Pak-Theater veröffentlicht. Jetzt lanciert es das Projekt Af-Pak-Channel. Diese Infoquelle möchte ich empfehlen. FP ist – und berichtet – sehr amerikanisch und verfügt über exzellente Beziehungen nicht zuletzt auch in US-amerikanischen Militärkreisen. Trotzdem berichtet FP häufig sehr differenziert journalistisch und manchmal gar kritisch. Dazu spannende Autorenblogs.
Speziell lesenswert fand ich jüngst den Artikel „The Militarization of the Afghan Aid“ und das sehr schöne Foto-Essay über die Geschichte des Afghanistankriegs.

Quelle: http://icasualties.org/oef/

This entry was posted in Af-Pak, Krieg. Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.