Landgrab: Die grosse Jagd nach Land

Bild und Grafik: Spiegel.

Jetzt gibt es endlich auch mal einen guten Artikel zum „Landgrab“ in einem deutsch-sprachigen Medium. Im „Spiegel“. „Die grosse Jagd nach Land“. Interessanterweise im Netz nur als PDF hier. Auf Spiegel.de gibt’s auch noch eine schöne Bildstrecke dazu. Siehe auch den Contextlink-Beitrag zum Thema: „Das neue Objekt der Begierde: Land.“

Der Lead des Artikels von Horand Knaup und Juliane von Mittelstaedt:

Regierungen und Investmentfonds erwerben in Afrika und Asien Ackerland, um Nahrungsmittel anzubauen – ein lohnendes Geschäft, weil die Preise rasch steigen. Das Milliarden-Monopoly führt zu einem modernen Kolonialismus, dem sich viele arme Länder notgedrungen unterwerfen.

This entry was posted in Afrika, Hunger, Landwirtschaft, Weltwirtschaft. Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.