Leuchtturm 10: "Das Gesicht des aufgeklärten Islam" (BaZ)

Ein Artikel, den ich diese Woche aufbewahrt habe – aus der Basler Zeitung (!): Die Zeitung,  die mit aller Gewalt versucht, sich mit ihrem national-konservativen Kurs in Basel unmöglich zu machen, setzt einen echten Leuchtturm: Der Hintergrundartikel zu Gamal al-Banna, Bruder des Gründers der Muslim Brüderschaft Hassan al-Banna, Grossonkel des modernen Vordenkers des aufgeklärten Islam, des Schweizers Tariq Ramadan – über den Contextlink immer wieder berichtet.
Ausgerechnet die Zeitung, die inzwischen fast täglich Fremdenfeindlichkeit befeuert, nicht zuletzt gegenüber den Zuwanderern aus „dem arabischen Raum“, zeigt mit einem ausführlichen Artikel an prominenter Stelle (Seite 2), dass es durchaus auch einen anderen, modernen Islam gibt, als den, des rückwärtsgewandten, fundamentalistischen Islamismus, der uns täglich in den Medien präsentiert wird.

Sicher wird die Leitung der BaZ diesen Artikel bei Gelegenheit als Beleg ihrer „liberalen Haltung“ und „Vielfalt“ verkaufen. Es gibt aber auch andere mögliche Erklärungen für den Leuchtturm: Pure Naivität der Blattmacher, Anbiederung an die linken Kritiker oder Führungslosigkeit – es gibt gar keine inhaltliche Führung der BaZ. Der Chef schreibt die von ihm erwarteten wöchentlichen national-konservativen Kommentare, vereinzelte Boulevardschreiber dürfen etwas Wind machen, aber eigentlich ist es eher Zufall, was ins Blatt kommt.

This entry was posted in Islam, Leuchtturm, Medien, Religion. Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.